Leitung


Chorleiter und Hauptdirigent 

     Oberpriester   Joans Šēnroks        *1958

Die Liebhaber der Chormusik kennen Joan Schönrock als engagierten Professionellen im Bereich des ortodoxen Gesangs. Das Schicksal hat diese Persönlichkeit im engen Einklang des Glaubens und Musik gebildet. Den geistigen Rahmen des künftigen Küstlers hat die Geburt in der Familie der  Geistlichen schon in mehreren Generationen geprägt.

Es wurde schon seit der Kindheit durch die musikalische Ausbildung ergänzt, zuerst in der Geige-Klasse der Musikschule Jurmala, dann  in der Alto-Klasse in der Jāzeps Mediņš Musikmittelschule, die  nach dem Dienst in der Armee 1981 absolviert wurde.

Auch die weiteren Theologie- und Musikstudien sind gesetzmäßig miteinander eng verflochten. Folgerichtig wurden das geistliche Moskauer Seminar, die Chorleitungsklasse bei dem Professoren I.Kokars in der Musikakademie Lettlands und die Fakultät für Theologie der Universität Lettlands absolviert. In seinem professionellen Gang hat der Dirigent und Magister der Theologie an der Chorakademie Russlands gewirkt, mit dem Knabenchor der Moskauer Chorschule Konzertreisen gemacht, den Metropoliten-Chor in Riga geleitet, den Chor der ortodoxen Musik in Riga gebildet und geleitet. Im Bereich der Pädagogik hat er den Kurs für die  Geschichte des Kirchengesangs an der Kulturakademie Lettland und in der Fakultät für Theologie an der Universität Lettland geleitet. Mehr als 30 Jahre dient der geistliche Vater der Kirche, er ist ein langjähriger Oberpriester der ortodoxen Gemeinde der  Sankt-Nikolai-Kirche in Tukums.